News

Press

Fashion Week in Lissabon mit Kork-Design

27.Februar.2014

Drei Arten von Kork werden für das Design des Veranstaltungsbereichs im Pátio da Galé verwendet

 

Dank der Partnerschaft mit Corticeira AMORIM finden die Modenschauen, die während der ModaLisboa / Fashion Week in Lissabon vom 7. bis zum 9. März im Pátio da Galé abgehalten wird, auf einem Laufsteg mit Wicanders Kork-Bodenbelag statt. Die Hauptbühne der Veranstaltung wird mit Kork ausgelegt und als positive Nebenwirkung liefert das natürliche, komfortable Material Kork akustische Vorteile und gibt dem Laufsteg außerdem eine einzigartige Ästhetik.

Kork wird als hauptsächliches Designelement des Veranstaltungsbereiches und als Innendekoration von den Architekten Rita Muralha und Raul Santos verwendet. Kork wird jedoch nicht nur auf dem Boden eingesetzt. Ähnlich wie im Serpentine Gallery Pavilion wird auch hier der expandierte Presskork mit seiner typischen dunklen Färbung für die Verkleidung der Innenwände und in Form von Möbeln verwendet.

So werden verschiedene öffentliche Räume der Veranstaltung mit Kork ausgekleidet, wie z.B. der Saal für die Modeschauen, der Klub, die Lounge, der „Wonderoom" und der Backstage-Bereich.

Eduarda Abbondanza, Mitbegründerin und Präsidentin der ModaLisboa, ist der Meinung: „Kork ist ein nationales Erbe, eine für unsere Wirtschaft sehr wichtige Industrie und ein ausgezeichneter ökologischer Rohstoff. Die ModaLisboa ist eine Kommunikationsplattform, die seit jeher die Aufgabe hat, nationales Modedesign und andere nationale Produkte zu fördern; in diesem Jahr ist Kork eng mit der Modewoche in Lissabon verbunden und eine große Anzahl an Einsatzmöglichkeiten wird gezeigt.

Für das Team von Corticeira AMORIM ist die Abstimmung zwischen dem Profil der ModaLisboa / Fashion Week in Lissabon und der Strategie für Produktpositionierung des Unternehmens perfekt: Die Veranstaltung von wachsender internationaler Bedeutung, die in unserem Land stattfindet, und das Unternehmen, das mit einem einheimischen Rohmaterial arbeitet und Innovationen mit beträchtlichen Investitionen fördert, machen Portugal auf der ganzen Welt bekannt.

Carlos de Jesus, Leiter Marketing und Kommunikation der Corticeira Amorim, fügt hinzu: „Nachdem wir gesehen haben, dass Kork bei ähnlichen Events in den großen Modemetropolen eingesetzt wurde, war es wichtig für uns, die Vorzüge und Möglichkeiten von Kork - mit seinen nachhaltigen, komfortablen und ästhetischen Eigenschaften - auf nationaler Ebene und in einer privilegierten Art und Weise einem breiten Publikum bekanntzumachen.